MESCHENMOSER - Lohnunternehmen | Holzhacken | Hackschnitzel - Unsere Geschichte

1936

Thomas Kesenheimer legt den Grundstein für das Lohnunternehmen mit dem Kauf des ersten Kartoffeldämpfers

1953

Der erste Mähdrescher der Marke Massey Harres wurde angeschafft, damals eine totale Sensation für die Landwirte unserer Region.

1963

Ein vollautomatischer Kartoffeldämpfer wurde angeschafft, zudem wurden die Lohnarbeiten mit Rüben- und Maisaussat im Frühjahr, Mähdreschen im Sommer und Maishäckseln im Herbst ausgeweitet.

1968

Beginn von Rüben- und Maisaussaat

1979

Mit der Anschaffung eines Einreiher Maishäcksler MF 275 wurde angefangen Mais zu häckseln.

1980

Neben der Anschaffungf eines Zweireiher Maishäckslers wurde ein Renault mit selbst konstruierter Rückfahreinrichtung gekauft.

1986

Ein 4-reihiger Maishäcksler CLAAS Jaguar wurde angeschafft.

1989

Es kam der erste Silierwagen ein Pöttinger 0815 und die erste Großpackenpresse zum Einsatz.

1990

Es kam der erste Silierwagen CLAAS 445 S zum Einsatz.

1993

Die erste Quadrantpresse 1100 kam in unseren Besitz.

1997

Ein Dreiachserladewagen CLAAS Quantum 5500 S und ein Mähdrescher Lexion 420 leisteten ihre Dienste.

2000

Neuanschaffung des CLAAS Jaguar 840 Maishäckslers.

2005

Der erste Holzhacker JENZ HEM 561 Z wurde angeschafft  und somit das Geschäftsfeld um den Bereich Holzhackschnitzel erweitert.

Unsere Adresse

Lohnunternehmen Meschenmoser
Danketsweiler 414
88263 Horgenzell

Telefon, Fax & E-Mail

Telefon: 07504 - 666
Fax: 07504 - 915272
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Network